EURO 2020 Trikot Makers Battle - Dominanz der großen Drei

Wir haben die EURO 2020 Fußballschuhe Schlacht, jetzt ist es Zeit für Trikots. Hier ist, wie es in der Tabelle aussieht. Besonderen Dank an @planetfobal für die Bilder.


EURO 2020 TRIKOT CHART



Zum ersten Mal bei einem großen internationalen Wettbewerb überholt Nike Adidas als dominierenden Trikothersteller mit insgesamt neun Teams gegenüber den acht Teams von Nike in diesem Jahr.


Nikes Portfolio sieht auch auf dem Papier stärker aus mit zwei amtierenden Weltmeistern in Frankreich (WM 2018) und Portugal (EM 2016), einem WM-Finalisten in Kroatien. England und die Niederlande waren schon immer starke Konkurrenten.


Auch Polen und die Türkei sind sehr ernst zu nehmen mit ihren aktuellen Talenten wie: Robert Lewandowski, Arkadiusz Milik, Çağlar Söyüncü, Hakan Çalhanoğlu etc. Die schwächsten unter den neun Nationen von Nike sind Finnland und die Slowakei.


Auf der Seite von Adidas stehen Deutschland und Spanien, die ebenfalls ehemalige Europa- und Weltmeister sind. Belgien war im letzten Jahrzehnt eine starke Mannschaft. Der Rest des Portfolios ist jedoch nur anständig mit: Wales, Schweden, Russland, Schottland und Ungarn.


Puma ist an dritter Stelle, aber weit abgeschlagen im Vergleich zu Nike und Adidas. Von den vier Teams, die Puma hat, kann nur Italien als Anwärter auf den Henri Delaunay Cup angesehen werden. Allerdings sollte man nicht damit rechnen, dass Österreich, die Schweiz und die Tschechische Republik für einige Überraschungen sorgen könnten.


Die verbleibenden drei Teams gehören zu drei verschiedenen Marken. Dänemark mit den ikonischen Hummel-Kreuzen, die auch ihr Trikothersteller war, als sie die Welt mit dem Triumph bei der EURO 1992 schockierten. Jako hat Nordmazedonien, während die Ukraine und Joma erst kürzlich für politischen Wirbel mit Russland sorgten.



Im Vergleich zur EURO 2016 hat nur Nike Fortschritte bei der Repräsentanz gemacht und ist von sechs (25%) auf neun Teams gestiegen und liegt mit 38% an der Spitze. Adidas verliert ein Team auf acht und liegt mit 33% auf dem zweiten Platz, 5% weniger als 2016. Puma verliert ebenfalls ein Team und ist nur noch mit vier Teams vertreten, was einem Anteil von 17% entspricht, ein Rückgang von 21%. Der Rest teilt sich die Verwöhnung mit jeweils 4%.

Glaubst du, dass ein Team von Nike eher die EURO 2020 gewinnen wird? Schreib es uns in den Kommentaren.
Heute beliebt
Neueste